Heimkauf

Im Oktober 2006 hat die Stadt Bargteheide das „Alte E-Werk“ in der Lohe 11, an uns Pfadfinder verkauft.

Mit dem Kauf des Hauses haben wir vor allem versucht, unsere Jugendarbeit und unseren Verein zu sichern. Auch zukünftig sollen die Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen die gleichen guten Räumlichkeiten wie wir nutzen können.

Auch dem Ziel der politischen und religiösen Unabhängigkeit sind wir durch den Kauf des Hauses näher gekommen. Eigenverantwortung und eine Gemeinschaft, die ohne ständiges Eingreifen Erwachsener funktioniert, ist ein wichtiger Bestandteil unserer Arbeit. Natürlich sind wir über kurz oder lang immer abhängig von der politischen Lage und angewiesen auf das Wohlwollen der öffentlichen Entscheidungsträger, aber der Besitz unseres eigenen Stammesheims hat uns einen Schritt weiter in die richtige Richtung gebracht. Er ermöglicht der Jugend – in diesem Fall uns Pfadfindern – eine selbstgestaltete und unabhängige Entwicklung.

Seit fast 50 Jahren steht der Stamm nun für eigenverantwortliche, erlebnisorientierte Jugendarbeit in Bargteheide und Umgebung.